100 Jahre Fußball beim VfB Hermsdorf
100 Jahre Fußball beim VfB Hermsdorf

1916 - 2016

Die dem Fußballer Bill Shankly zugeschriebene Äußerung hätten sich sicherlich auch die Gründungsmitglieder des Fußballvereins zu eigen gemacht. Mitten im Ersten Weltkrieg - am 16. Juni 1916 - entschlossen sich zwölf junge Männer einen Fußballclub zu gründen. Das zeugt von einer “jetzt erst recht” Gesinnung, die beispielgebend ist. Zwar musste der Spielbetrieb bereits 1917 wieder eingestellt werden, da die Kicker nun tatsächlich an der Front um ihr Leben bangen mussten und vier kehrten auch nicht zurück. Das Völkermorden war kaum zu Ende (November 1918), als der Spielbetrieb im Januar 1919 wieder aufgenommen wurde. Welcher Lebenswille und Mut spricht aus einer solchen Entscheidung! Wir dürfen wohl vermuten, dass die Menschen ganz andere Sorgen hatten und dennoch: Egal, wie schwer es sein mag, den täglichen Herausforderungen zu genügen, Sport und Spiel können dabei helfen, neue Kräfte zu mobilisieren und tragen dazu bei, dass man sich auf und über etwas freuen kann. Das gilt für alle Zeiten und ist sicher die Grundidee für alle Sport- und Freizeitvereine. Dass dem Fußball dabei eine ganz besondere Rolle zukommt, ist nicht zu übersehen. In dem Sinne gratulieren wir allen Nachfolgern der Gründungsmitglieder zum 100. Geburtstag.
Bill Shankly war ein schottischer Fußballspieler. Er genoss vor allem als Trainer des FC Liverpool während der erfolgreichen Ära der 1960er und 1970er Jahr große Popularität.
Die 1. Mannschaft 1919 Obere Reihe: Siegmann, John, Pausin, Korth, Wolf Mittlere Reihe: Hädrich, Obst, Gorgiel, Untere Reihe: Grothe, Knörk, Bastian
Besucherzaehler