100 Jahre Fußball beim VfB Hermsdorf
100 Jahre Fußball beim VfB Hermsdorf

1916 - 2016

“Es Schubbert” im Verein …
.. ein geflügeltes Wort aus den 50er Jahre in der Fußballabteilung
Hermann Schubbert (Jahrgang 1901) half im Juni 1945 tatkräftig am Wiederaufbau des Vereins mit. Für seine hervorragende Arbeit in mehreren Funktionen wurde er Ehrenmitglied des VfB und hatte das Ehrenschild des VBB (jetzt BFV) erhalten. 
Ob in der Handball-, der Kegel- oder Fußballabteilung - alle seine sechs Söhne Klaus, Siegfried, Wolfgang Wilfried, Dietrich und Heinz  waren Mitglieder des Gesamtvereins VfB Hermsdorf.
Heinz, der Jüngste, war wohl der beste Fußballer der Familie. Er spielte nur in 1. Mannschaften und wurde 1963 mit der A-Jugend Nordmeister und der Aufstieg in die Leistungsklasse gelang. 1964 wurde er mit der A-Jugend Vizemeister. Ab 1964 bis 1981 war er Spieler der 1. Männermannschaft und musste dort - wie bereits erwähnt - den rasanten Abstieg von der Regionalliga bis in die C-Klasse miterleben. Unvergessen bleibt das letzte Spiel in der C-Klasse gegen Vatanspor, welches unbedingt gewonnen werden musste. In der letzten Spielminute verwandelte er beim Stand von 1:1 einen Elfmeter und sicherte so den Aufstieg in die B-Klasse. 
Heinz im Zweikampf mit “Wanze” Groß von Hertha BSC Berlin